Rehasport 1.5

Zum Rehasport zählen Sport und sportliche Spiele, aber auch – abhängig von den Teilnehmern – gezielte bewegungstherapeutische Übungen. Möglich sind verschiedenste Sportarten und Übungen, das ist stark abhängig von den Vorerkrankungen, Erkrankungen und Behinderungen der Teilnehmer. Ziel ist, behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen auf Dauer in die Gesellschaft und das Leben einzugliedern.

Ziele im Detail:

  • Ausdauer und Kraft stärken
  • Koordination und Flexibilität
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Hilfe zur Selbsthilfe leisten

Rehasport findet immer in Gruppen zu regelmäßigen Terminen statt, denn es geht auch um Erfahrungsaustausch zwischen Betroffenen, um gruppendynamische Effekte und um Selbsthilfe.

Die Kosten  werden durch die Krankenkasse übernommen.

Rehasportübungsleiter: Helmut Krumscheid

Zurück